Elsterberger
BALLSPIELCLUB



Aktuelle Ergebnisse und Tabellen HIER

24. Spieltag Kreisliga 17/18 am 26.05.2018

Elsterberger BC : SG Kürbitz 0:6 (0:3)

Von der SG Kürbitz lernen, heißt siegen lernen

Mit einem klaren Kantersieg verwies die SG Kürbitz den Elsterberger BC in seine
Schranken. In allen Fächern überlegen dominierten die Gäste die Partie, und sie
ließen den Hausherren keine Chance. Das Beste bei den Elsterbergern: Beckert
pariert einen Strafstoß zwischen Tor Nummer 5 und 6.
Die erste halbe Stunde hatte es den Anschein, als wäre der Elsterberger BC Herr der
Lage, und konnte so dem Gegner Paroli bieten. Allerdings blieben Torraumszenen
beiderseits vorerst noch aus. Doch dann kam die SG Kürbitz mehr und mehr in Fahrt,
und brachte so den Elsterberger BC in Bedrängnis. Wurde den Gästen ihr erstes gut
herausgespieltes Tor wegen einer Abseitsstellung abgesprochen, war beim zweiten
Anlauf alles Regelkonform, und Zöller bescherte seiner Mannschaft die Führung.
Und die Gäste fackelten nicht langherum. Ein traumhafter Pass auf den rechts
positionierten Uhl, und der traf zum 0:2.
Die Elsterberger Abwehr wirkte von den schnell agierenden Angreifern überrumpelt
und machtlos. Das dritte Tor für die SG Kürbitz noch vor dem Pausenpfiff durch
Zöller war da das folgerichtige Resultat.

Nach dem herben Rückstand bereits schon vor dem Seitenwechsel fiel es den
Gastgebern natürlich schwer sich im zweiten Teil abermals zu motivieren, um
eventuell noch einmal den Anschluss zu finden. Aber die Kürbitzer dachten
überhaupt nicht daran lockerzulassen. Mit einem Hammerschuss bolzte Stowasser
das Spielgerät in die Maschen des Elsterberger Tores, und er erhöhte damit auf 0:4.
Jetzt hatten die Gäste den Elsterberger BC wohl endgültig ausgeknockt, und sie
agierten wahrlich nach Belieben. Nun war Gork am Zug. Er erzielte in der 64. einen
Treffer, scheiterte aber anschließend bei einem Elfer an Beckert. Dies entpuppte sich
jedoch nur als leichte Makulatur. Denn in den Schlussminuten vollendete Stowasser
mit seinem zweiten Tor das halbe Dutzend, und krönte so eine Galavorstellung der
auftrumpfenden SG Kürbitz.
Hier steckte sich die hervorragendere und überlegenere Mannschaft verdient drei
Punkte in die Tasche. In all ihren Aktionen hatte die SG Kürbitz das nötige Tempo
und die erforderliche Leidenschaft. Sie war frecher, rotziger, bulliger und bestach mit
eisernen Willen. Mit ihrer Taktik offenbarte sie dem Elsterberger BC seine eigenen
Unzulänglichkeiten, und zementierte mit diesem Auswärtssieg den zweiten
Tabellenplatz. Für die Elsterberger stellt sich auch in den beiden verbleibenden
Partien nur noch die Frage der Ehre. Alle Beteiligten warten gespannt auf die
Antworten.

30.+42. Zöller, 37. Uhl, 59.+87. Stowasser, 64. Gork

EBC: Beckert – Reuther (81. Schlenther), Hübscher (68. Golle), Oettert, Schwab,
Lehmann, Walter, Nicol, Einhorn (46. Falk), Schmeller, Weinhold (C)

j.h.